header_streitkirche.jpg

Unsere nächsten Veranstaltungen

Fr 29.11.

Ein Winterabend mit "Café del Mundo"

Das Konzert ist leider bereits ausverkauft!

Mit Jan Pascal und Alexander Kilian. 
Winter ist die Zeit der Ruhe und Einkehr. An langen Abenden
klingen Geschichten, alte wie neue. Anders als sonst, bedeutsamer
stimmen sie uns in Erwartung. Gute und böse Geister treten hervor
und wer es zulässt, begegnet sich selbst im Herzen der Stille.

Weiterlesen …

So 01.12.

Eröffnung der 50. Weihnachtsausstellung

Zur Eröffnung der 50. Weihnachtsausstellung um 11 Uhr laden wir Sie herzlich ein. 

Weiterlesen …

Mi 04.12.

Konrad Beikircher "Sternstunden - Beikirchers Weihnachts-Special"

Konrad Beikircher stimmt mit seinem Programm „Sternstunden“ amüsant und kurzweilig auf die besinnliche Weihnachtszeitszeit ein. Denn wenn die stillste Zeit im Jahr in unseren Städten die lauteste ist, dann darf man auch auf der Bühne mal mit Zimtsternen werfen, oder?!

Karten für diesen weihnachtlichen Kabarettabend erhalten Sie HIER oder direkt in den Kronberger Lichtspielen.

Weiterlesen …

Mi 11.12.

Jo van Nelsen «Lametta, Gans und Siegerkranz» – ein skurriler deutscher Weihnachtsabend

Früher war mehr Lametta – auch an der Heldenbrust. Weihnachten zwischen Kugelhagel und Kitsch-Industrie brachte allerlei Kurioses hevor. Obskure Geschenkideen und Gedichte für brave Kinder, Schulungsmaterial der HJ und Geschichten von toten Soldaten, untermalt von Weihnachtsliedern, stilecht vom Grammophon vorgetragen, lassen diese Zeit lebendig werden.

Karten für diesen Abend erhalten Sie HIER.

Weiterlesen …

Mi 18.12.

Werner Reinke liest Frederick Forsyth „Der Lotse“ begleitet an der Gitarre von Heike Matthiesen

Am 24. Dezember 1957 ist ein englischer Pilot auf dem Heimflug nach Norfolk, um mit seiner Familie Weihnachten zu feiern....

Karten für diesen besonderen Abend erhalten Sie  HIER oder direkt in den Kronberger Lichtspielen.

Weiterlesen …

Fr 17.01.

«Spuren der Kronberger Malerkolonie – in Sand» von Anne Löper

In Kooperation mit der Kronberger Malerkolonie.

Die Mitglieder der Malerkolonie haben in Kronberg ihre Spuren hinterlassen – bis auf den heutigen Tag. Ihre Geschichte erzählt die Künstlerin Anne Löper auf wahrhaft einzigartige Art. In einer eigens für das Museum entwickelten Performance zeichnet
sie wichtige Episoden nach – mit den Fingern in Sand. Filigrane Werke, die nur wenige Augenblicke exisitieren, bevor sie sich verwandeln, immer wieder aufs Neue.
Karten für diesen Abend erhalten Sie HIER.

Weiterlesen …

Mi 22.01.

Ab dafür! - Der satirische Jahresrückblick von und mit Bernd Gieseking in der Reihe Kabarett im Kino

Ab dafür! Bis heute bedeutet das jährlich: Satire und Komik, Kommentar und Nonsens über den alltäglichen Wahnsinn des vergangenen Jahres. Eine rasante Achterbahnfahrt durch Peinlichkeiten und Höhepunkte der letzten 12 Monate. Ein Jahresrückblick von A bis Z, über die Zeit zwischen Januar und Dezember, frech, schnell, sauber, komisch!

Karten gibt es demnächst HIER oder direkt in den Kronberger Lichtspielen.

Weiterlesen …

Do 06.02.

Biber Hermann «Grounded» – Acoustic Folk & Blues

„Biber Herrmann ist einer der authentischsten und wichtigsten Folk-Blues-Künstler in unserem Lande und darüber hinaus“, befand Fritz Rau, der legendäre Konzertveranstalter. Als musikalischer Begleiter von Werner Reinke war er mehrfach in den Kronberger Lichtspielen zu erleben: Er repräsentierte den Blues bei „Blödsinn & Blues“.

Karten für diesen Abend erhalten Sie HIER.

Weiterlesen …

Mi 12.02.

Mike & Aydin "UN - Unvereinte Nationen" in der Reihe Kabarett im Kino

Das neue Bühnenprogramm des preisgekrönten Kabarettduo Mike & Aydin (u.a. Melsunger Kabarettpreis, Silberner Paderborner Einohr): Nach dem das Brexit-Opfer (der Brite) und der Problemdeutsche (türkischer Herkunft) mit ihrem ersten Bühnenprogramm “Nord-Süd-Gefälle” die Unterschiede der Nord- und Südeuropäer gnadenlos auseinandergenommen und ihr Programm auch international aufgeführt haben (Schottland, Schweiz, Österreich, Istanbul, Niederbayern), ist nun die Weltpolitik dran.

Karten gibt es demnächst HIER oder direkt in den Kronberger Lichtspielen.

Weiterlesen …

Fr 28.02.

Evelyn Huber «Inspire» – das Ensemble der Harfenistin von Quadro Nuevo

Musik fürs Kopfkino - eine spannende Musikreise!
Vier akustische Instrumente - vier Musikerpersönlichkeiten, die sich durch ihre unkonventionelle Art zu spielen gegenseitig inspirieren. Kammermusikalische Traumbilder - kraftvoll feinsinnig. Im kreativen Dialog, zuhören & miteinander. Stille & Feuer. Ein Abend voll musikalischer Sinnlichkeit.

Karten für diesen traumhaften Abend erhalten Sie HIER.

Weiterlesen …

So 01.03.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 18 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

So 22.03.

Internationales Theaterfestival "Starke Stücke" mit der Produktion "SHOES"

Das internationale Theaterfestival „Starke Stücke“ zeigt seit 1994 ausgewählte Theaterstücke für ein junges Publikum in der Rhein-Main-Region. Eingeladen werden international herausragende Theaterproduktionen: Spannende, Berührende und Mitreißende, im Wortsinn "Starke Stücke"!

Karten für diesen etwas anderen Theaternachmittag erhalten Sie HIER.

 

Weiterlesen …

Mi 25.03.

Simon Pearce "Allein unter Schwarzen" in der Reihe Kabarett im Kino

Simon Pearce ist ein Urbayer.
Als Sohn der Volksschauspielerin Christiane Blumhoff und eines nigerianischen Gastronomen, wächst Simon Pearce im Münchener Umland auf – in der Gemeinde beäugt und beobachtet.
Aber Simon entdeckt die Macht der Worte und begegnet Rassismus und Intoleranz mit Humor.

Karten gibt es demnächst HIER oder direkt in den Kronberger Lichtspielen.

Weiterlesen …

Fr 27.03.

«Spuren der Kronberger Malerkolonie – in Sand» von Anne Löper

In Kooperation mit der Kronberger Malerkolonie.

Die Mitglieder der Malerkolonie haben in Kronberg ihre Spuren hinterlassen – bis auf den heutigen Tag. Ihre Geschichte erzählt die Künstlerin Anne Löper auf wahrhaft einzigartige Art. In einer eigens für das Museum entwickelten Performance zeichnet
sie wichtige Episoden nach – mit den Fingern in Sand. Filigrane Werke, die nur wenige Augenblicke exisitieren, bevor sie sich verwandeln, immer wieder aufs Neue.
Karten für diesen Abend erhalten Sie HIER.

Weiterlesen …

Sa 04.04.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 21.30 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

Fr 08.05.

Das Mädchen Rosemarie von Erich Kuby mit Jo van Nelsen im Rahmen von "Frankfurt liest ein Buch"

"Jetzt kommt das Wirtschaftswunder" Chansons der 50er Jahre.

In Zusammenarbeit mit der Kronberger Bücherstube und Frankfurt liest ein Buch 2020.
Karten für diesen Abend erhalten Sie HIER.

 

Weiterlesen …

Sa 16.05.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 21.30 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

Sa 20.06.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 21.30 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

Sa 22.08.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 21.30 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

Sa 19.09.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 21.30 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

So 25.10.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 18 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …

So 22.11.

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg

Die Geschichte Kronbergs steckt voller großer Ereignisse und kleiner Anekdoten. Einen Querschnitt dieser mal amüsanten, mal bedeutenden Geschichten hat der Kronberger Kulturkreis e.V. auf ungewöhnliche Weise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute schmücken fast 50 dieser Scherenschnitte die Straßenlaternen der Kronberger Altstadt.

Treffpunkt um 18 Uhr im Recepturhof/Friedrich-Ebert-Straße

Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person

Weiterlesen …